Laserprojektoren werden in der Regel über einen D/A Wandler (DAC) gesteuert.
Dieser erhält von der Lasershowsoftware per USB oder LAN  Daten und wandelt diese in analoge Signale um
die dann per ILDA Kabel (25pol Sub-D ) zum Laserprojektor geführt werden. Die Signale beinhalten die Position
der Scanner und die Helligkeit der einzelnen Lasermodule.

Hier eine Auflistung unserer DAC´s und deren Features:
Easylase II USB
- Scansped: > 100 Kpps
- Jitterfreie Ausgabe durch 32Bit-Mikroprozessor neuster Generation.
- X/Y 12 Bit Auflösung
- 6 Farben (5 + Intensity) mit je 12 Bit
- aktiv geschalteter Shutterausgang
- DMX in/out on Board, DMX-Out an ILDA-Stecker
  optional DMX an XLR Buchsen, auch optisch isoliert erhältlich
- 8 TTL-Ausgänge on Board an Platinenpads
- Treiber für WindowsXP, Windows Vista, Windows 7 sowie 64Bit Varianten
- Universal-DLL erlaubt Betrieb an Softwareschnittstelle zur EasyLase 1 (alte Generation)

Easylase LC USB
- Scansped: 50 Kpps
- Jitterfreie Ausgabe durch 32Bit-Mikroprozessor neuster Generation.
- X/Y 12 Bit Auflösung
- 4 Farben (3 + Intensity) mit je 12 Bit
- aktiv geschalteter Shutterausgang
- DMX in/out on Board, DMX-Out an ILDA-Stecker
- Treiber für WindowsXP, Windows Vista, Windows 7 sowie 64Bit Varianten
- Nur als Bundle "nano" incl. Software Dynamics nano erhältlich.

Netlase 5+1
- 16 Bit X/Y
- 8 Bit R/G/B/C/M/Y und Intensity
- 32 MB Ram
- IEEE 802.6u 100Base TX Full Duplex TCP/IP und UDP Protokoll
- Max. Framegrösse 16.000 Punkte
- 200 Kpps jitterfreie Ausgabe
- 16 Bit TTL Ausgänge ( 3.3V )
- Isoliertes DMX in/out
- IP Adresse über DIP Schalter oder Webserver einstellbar
- unterstütz 6-Farb Betrieb durch Dynamics

 
Netlase LC
- 12 Bit X/Y
- 6 Farbausgänge 12 Bit R/G/B/C/M/ (Y/ Intensity)
- IEEE 802.6u 100Base TX Full Duplex TCP/IP und UDP Protokoll
- 50Kpps jitterfreie Ausgabe
- DMX 512 in/out, optional optisch isoliert (Adapter / Gehäuseversion)
- DHCP oder fixe IP, per Webserver einstellbar
- unterstütz 6-Farb Betrieb durch Dynamics
- Stromversorgung: 8-24V DC, max. 350mA
- Softwareupdates per Webinterface
- Lieferung als OEM Karte ohne 25pol Sub-D
- Unterstützung derzeit durch Dynamics, HE-Laserscan und MIII

- Voll dokumentierte Schnittstelle zur Implementation in eigen Software